SIMONA AG: Überraschende Ein- und Ausblicke

Für den Messeauftritt der SIMONA AG auf der »K« in Düsseldorf, der weltweit bedeutendsten Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie, entwickelten wir ein neues Standkonzept für den Markenauftritt und die Produktkommunikation.

SIMONA ist Hersteller von thermoplastischen Kunststoffprodukten mit weltweiten Produktions- und Vertriebsstandorten. Das Unternehmen versteht sich als innovativer Lösungsanbieter für thermoplastische Kunststoffe. SIMONAs Produktprogramm umfasst Kunststoffhalbzeuge, Rohr- und Formteile sowie Fertigteile. Die Produkte kommen sowohl im chemischen Apparate- und Anlagenbau als auch in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Life Sciences, Hochbau und in vielen anderen Branchen zum Einsatz.


Die Welt von SIMONA

Unsere konzeptionelle Basisidee für die Standarchitektur bestand darin, drei Themenhäuser zu errichten, die den verschiedenen, durch SIMONA bedienten Branchen zugeordnet waren. Für den Bau der fünf Meter hohen Themenhäuser nutzten wir ein unternehmenseigenes Produkt: SIMOWOOD. Die Platten bestehen aus einem innovativen Hybridmaterial auf Basis von Reishülsen und einem thermoplastischen Kunststoff. Das Material ist so vielseitig wie Holz und zugleich formbar wie Kunststoff. Auf diese Weise wurden die Themenhäuser selbst zu Exponaten.

SIMOWOOD lässt sich schleifen, lackieren und fräsen. Diese Fähigkeiten machten wir uns zunutze und schufen durchbrochene Fassaden. Dadurch erhielt die Standarchitektur eine große Leichtigkeit und weckte die Neugier der Besucher in das Innere der Räume zu schauen. Die ornamental und silhouettenhaft gefrästen Visuals in den Fassaden kommunizierten den Produktnutzen. Es entstand ein atmosphärischer Markenauftritt mit spannenden Ein- und Ausblicken für die Besucher. Gleichzeitig aber auch ein optimiertes Vertriebstool für die Standbesatzung.

Aufgrund der Dichte an Entscheidungsträgern und der hohen Internationalität stellt die »K«, als alle drei Jahre stattfindendes Branchentreffen, eine besondere Herausforderung dar. Das wichtigste Ziel der SIMONA AG war es, sich in diesem Rahmen als weltweit tätiger Partner für kundenspezifische Lösungen bei thermoplastischen Kunststoffen zu positionieren und neue Marktsegmente zu erobern. Dabei sollten auch Neukundenkontakte aus Märkten wie China und den USA generiert werden. Sowohl die Standgestaltung als auch die heterogene Zusammenstellung der Standbesatzung, zu der Mitglieder der verschiedensten Kulturen gehörten, machten die Produktwelt und die Internationalität der SIMONA Gruppe erlebbar.


Sie haben Fragen zur SIMONA AG oder unseren Leistungen? Melden Sie sich gerne bei Thilo Haut.

Unsere Leistungen
  • Kreative Leitidee und Storytelling
  • Inhaltliches und räumliches Konzept
  • Wegeführung für Kunden und Besucher
  • Interiordesign und Ausstattung
  • Exponate- und Produktpräsentation
  • Entwicklung der Messekommunikation
  • Budgetplanung und Kostenkontrolle
  • Ausschreibung der Realisierung
  • Projektleitung und Realisierungsbetreuung

Foto- und Filmmaterial: Agentur Fricke, SIMONA AG Kirn


Das könnte Sie auch interessieren:

Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑